Ubuntu 18.04 LTS

 

Ubuntu einrichten  

19 Mai 2018. Nachdem ich es schon aufgegeben hatte, auf meinem ASRock Mainboard mit Apollo Lake J3455 Prozessor ein Ubuntu 32-Bit installieren zu können, bin ich auf die Erweiterung 'INTEL 64' im Datenblatt gestossen. Diese ermöglichst es bei geeigneter Software auch 64-Bit Installationen zu nutzen.

Da der Support für Ubuntu 17.04 schon ausgelaufen war und ich wieder eine LTS Version haben wollte (die mir anfangs mit diesem Prozessor nicht mehr möglich schien), ging es nun an die Installation der Version 18.04 LTS.

Mit einem USB-Stick als Installationsmedium, vorbereitet mit der Software 'Rufus', war dies nach ca 10 Minuten geschehen. Endlich wieder Ubuntu!

Eine Sicherung meiner alten Daten habe ich wie vorher schon mit dem Programm FreeFileSync vorgenommen.

Die Version 18.04 kommt endlich wieder direkt mit der Gnome Oberfläche, daher mußte dies nicht zusätzlich installiert werden.

 

Neustart  

Nach einem Neustart geht es weiter.

 

Das Gnome Tweak-Tool mußte nachinstalliert werden; wer es denn nutzen möchte. Ich habe es wieder installiert um ein wenig mehr konfigurieren zu können.

 

Zwar erscheint nicht, wie in den vorherigen Versionen, ein Link im Tweak-Tool um auf die Webseite für Erweiterungen zu gelangen, doch ist dies natürlich weiterhin möglich unter


 

Damit Extensions direkt von der Seite installiert werden können, ist ein PlugIn für den Firefox Browser erforderlich, welches auf der Seite angezeigt wird. Danach lassen sich auch einige Erweiterungen sehr einfach installieren. Dazu muss man lediglich den Schiebeschalter, der zur jeweiligen Erweiterung gehört, betätigen.

 

Ich habe hier folgende Erweiterungen hinzugefügt:

  • Applications Menu - zeigt in der oberen Menüleiste das Anwendungsmenü an
  • da die integrierte Extension 'Weather oder Wetter nicht funktionierte - Openweather - Wetterinformationen in der oberen Leiste, leider nicht alle Orte anwählbar
  • nicht mehr notwendig - Top Icons - zeigt zusätzliche Icons in der oberen Leiste - da ich nun Rhytmbox nutze
  • ToDo.txt - kleines Tool für die obere Leiste um eine ToDo-Liste einfach zu verwalten
  • nicht mehr notwendig - Lock Screen - um den Bildschirm sperren zu können - ist jetzt integriert im Menü für die Abmeldefunktion

Top Icons wird für die Radio Erweiterung 'Radio Tray' benötigt, da sich diese nicht mit den derzeitigen Einstellungen unten rechts im Fenster einblenden läßt.

Die Wetterinformationen werden in der Kopfzeile neben Uhrzeit und Datum eingeblendet.

 

Flash 1  

Blaustichige YouTube Videos konnte ich bis jetzt nicht mehr feststellen, daher habe ich noch nichts in der Richtung installiert oder angepasst

 

Videoplayer VLC 1   Im Terminal installieren mit:


FTP-Client Filezilla 1   Filezilla kann über die Softwareverwaltung oder über Terminal installiert werden mit:


Radio  

Radio Tray wurde nicht mehr installiert. Ich nutze nun hierfür Rhythmbox.

Radiosender:
http://wiki.ubuntuusers.de/Internetradio/Stationen

Hier einige lokale Sender:
WDR2 https://wdr-wdr2-ostwestfalenlippe.icecastssl.wdr.de/wdr/wdr2/ostwestfalenlippe/mp3/128/stream.mp3
NDR2 http://www.ndr.de/resources/metadaten/audio/m3u/low/ndr2_nds.m3u
FFN player.ffn.de/radioffn.m3u

Google Earth  

Google Earth läßt sich in der aktuellen Version 7.3.1.4507-r0 anstandlos über die Webseite als DEB-Paket installieren. Probleme habe ich aktuell nicht festgestellt.

Datensicherung  

Seit 14.04 nutze ich das Programm 'FreeFileSync. Aktuell gibt es keine für Ubuntu 18.04 angebotene Version. Dies werde ich noch weiter testen.

Google Chrome Browser  

Der Google Chrome Brwowser kann als DEB-Paket über die Webseite installiert werden

Musik abspielen  

Damit sich unter GNOME Musikstücke direkt ohne grossen Aufwand abspielen lassen, nutze ich die Erweiterung 'gnome-sushi'. Hiermit kann man im Dateimanager ein Musikstück per Mausklick anwählen und per Leertaste starten und beenden.

 

Drucker  

Ein IP-Drucker läßt sich einfach über die Einstellungen finden und per Doppeklick installieren.

 

Grafiktreiber1  

Momentan nutze ich den angebotenen und standardmäßig installierten Nouveau-Grafiktreiber für meine Intel® HD Graphics 500 Grafikkarte.

 

Screenshot  

Als Ersatz zum standardmäßigen Gnome Screenshot nutze ich 'Shutter' welches in den Paketquellen enthalten ist. Mit diesem Programm lassen sich die erstellten Screenshots noch zusätzlich bearbeiten (ähnlich Greenshot für Windows)

 

 

Scribus  

Ein gutes Programm um Flyer zu entwerfen und z.B. als PDF für eine Druckerei zu speichern.


digiKam  

Dieses Programm nutze ich zum Betrachten von Bildern. Es hat einige Vorteile wie z.B. eine Batchbearbeitung.


MAC-Theme und Icons2  

Wird noch weiter bearbeitet. Dies ist noch die Kopie aus der 14.04 Installation !!!

Wer seine Oberfläche gerne ein wenig aufmotzen will, kann von der 'NOOBSLAB'-Seite ein Cairo-Dock installieren und seiner Oberfläche ein typisches MAC-Aussehen verpassen. Oder auch nur vielleicht einige Icons oder Themes, Hintergrundbilder etc. benutzen.

Hinweis: aktuell gibt es keine Erweiterung für die Version 18.04.


Links / Quellen  

1. http://debianhelp.wordpress.com/2011/09/12/to-do-list-after-installing-ubuntu-11-10-aka-oneiric-ocelot/

2. http://www.noobslab.com/2014/04/macbuntu-1404-pack-is-released.html

Hinweis: für die hier aufgeführten Installationen übernehme ich keinerlei Gewähr. Weder für die erfolgreiche Durchführung und Funktion, noch für Folgeschäden wie Defekte, Datenverlust etc.. Diese Seite beschreibt lediglich die Installation auf meinem Rechner.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok