Wohnmobil Tour Schweiz - Österreich

 

Unsere zweite Tour mit einem Wohnmobil hat uns, incl. An- und Abfahrt, ca. 2500km durch Deutschland, die Schweiz und Österreich geführt.

 

Wir sind bei Lindau an den Bodensee gestoßen und an ihm entlang über Bregenz und Konstanz zum Rheinfall nach Schaffhausen gefahren. Zweite Übernachtung in Lottstetten.

Am 3. Tag ging es wieder am Bodensee entlang bis St. Margarethen in der Schweiz und von dort über die Rheintal-Autobahn bis hinunter in die italienische Schweiz nach Mesocco, wo wir gedreht und später bei Thusis übernachtet haben.

Am 4. Tag haben wir die Viamala Schlucht angesehen und fuhren weiter über den schon ein wenig eingeschneiten Julier Pass auf 2284m Höhe über St. Moritz nach Sur En.

Der 5. Tag führte uns über Martina und den Reschenpass zum Reschensee um den verbliebenen Kirchturm des versunkenen Dorfes zu sehen. Weiter ging es über Innsbruck, mit einem kleinen Abstecher zum Achensee, nach Kramsach.

Am 6. Tag führte uns der Weg über Kufstein, am Chiemsee und Salzburg vorbei an den Attersee und Mondsee, die wir gemütlich umfahren haben.

Leider mußten wir am 7. Tag vom Irrsee wieder die Heimfahrt antreten, die uns noch in Dachau zur Besichtigung des KZ vorbei geführt hat.

 

Unsere vorher noch geplanten Ziele, der San Bernardino Pass das Salzbergwerk in Hallstatt und den Wolfgangssee, mußten wir leider auf Grund der teilweise zu engen Straßen für das Wohnmobil auslassen.

Ein herrlicher Urlaub mit vielen, vielen schönen Eindrücken und herrlicher Landschaft im Überfluss. Wir kommen wieder.....

 

WoMo Tour 1017